Wandel in der Autobranche bedroht tausende Jobs in Österreich

Studie im Auftrag von IV und Verkehrsministerium sieht bis zu 24.000 Arbeitsplätze gefährdet Durch den Trend zu Elektroautos könnten in Österreich im nächsten Jahrzehnt bis zu 24.000 Arbeitsplätze verloren gehen, wenn sich die Zulieferbetriebe nicht rechtzeitig anpassen – das ist eines der Ergebnisse einer Studie im Auftrag der Industriellenvereinigung (IV) und des Infrastrukturministeriums (BMVIT), über die das Wirtschaftsmagazin „trend“ berichtet. … Mehr lesen

DAREFFORT – Danube River Basin Enhanced Flood Forecasting Cooperation

Projektbeschreibung Zuverlässige und umfassende hydrologische Daten sind Voraussetzung für eine fundierte Prognose von Hochwasser- und Eiststoßereignissen. Das Projekt hat daher das Ziel, eine standardisierte internationale Datenaustauschplattform für das Hochwassermanagement entlang der Donau aufzubauen. Mit der Plattform soll die Qualität und die Effizienz der nationalen Hochwasserzentren verbessert und der Datenaustausch über Ländergrenzen hinweg harmonisiert werden. Die Aufgabe von ECONOMICA – mit … Mehr lesen

Interreg – Danube Transnational Programme: Eco-innovatively connected Danube Region

Durch das aktuelle EU-Projekt „EcoInn“ soll die Entwicklung neuer und die Stärkung bereits bestehender Interaktionsnetzwerke im Bereich Öko-Innovationen innerhalb der Donauländer vorangetrieben werden. Das allgemeine Ziel des EcoInn-Danube-Projektes ist es, die Zusammenarbeit zwischen Innovatoren aus dem Bereich Öko-Innovation mit speziellem Fokus auf Entwicklung und Anwendung von Öko-Entwicklungen im Donauraum zu verstärken. Insgesamt beinhaltet das Projektkonsortium Partner von 16 Organisationen aus … Mehr lesen

Standorteffekte und Stadtentwicklungsimpulse von Bahnhofsinvestitionen

Standorteffekte und Stadtentwicklungsimpulse von Bahnhofsinvestitionen Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Bahnhofsinvestitionen gehen weit über die mit der Bau- und Betriebsphase verbundenen Nachfrageeffekte hinaus. Aus mikroökonomischer Perspektive betrachtet profitieren Bahnkunden unmittelbar von der erhöhten Attraktivität eines Bahnhofs und seiner Umgebung. Ebenso sind auf makroökonomischer Ebene substanzielle Effekte damit verbunden. So kann die Investitionstätigkeit die Bau- und Geschäftstätigkeit in der Umgebung steigern und … Mehr lesen